Natalie Geisenberger, Rennrodlerin
Natalie Geisenberger ist vierfache Olympiasiegerin im Rennrodeln: „Es ist mir eine Ehre, in der Jury des Charity Creative Awards 2019 zu sein und einen Beitrag für die gute Sache zu leisten. Ich möchte Sie herzlich einladen, teilzunehmen und die Deutsche Sporthilfe in ihrer wertvollen Arbeit für Sportler zu unterstützen.“
Denise Schindler, Para-Radsportlerin
Denise Schindler ist eine deutsche Para-Radsportlerin, die heute auf Bahn und Straße gleichermaßen erfolgreich ist. Sie wurde Weltmeisterin bei den UCI-Paracycling-Bahnweltmeisterschaften 2018 über 3.000-Meter Verfolgung in Rio de Janeiro. Aktuell bereitet Sie sich auf die Paralympischen Spiele in Tokio vor. „Die Chance für alle Kreativen, hier etwas Gutes zu tun, finde ich wunderbar. Ich hoffe auf viele Teilnehmer, damit die Sporthilfe eine Unterstützung für ihre wundervolle Arbeit erhält.“
Ruth Sophia Spelmeyer, Leichtathletin
Leichtathletin Ruth Sophia Spelmeyer hat sich auf die Disziplin des 400-Meter-Laufs spezialisiert und nahm 2016 an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil: „Oldenburg ist meine Heimatstadt, daher finde ich es toll, dass sich ein erfolgreiches Oldenburger Unternehmen wie CEWE für den Sport einsetzt! Damit wird die Arbeit der Sporthilfe unterstützt und so auch wir Leistungssportler auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020!“
Hans Borchert, Bildender Künstler
Hans Borchert ist ein freischaffender Maler, Graphiker, und Designer. Er ist Autor des Buches „Bewegungszeichnen". In seinen zahlreichen Auftragsprojekten unter der Überschrift „Motion in Sports" für Wirtschaft, Medien und Verbände treibt Hans Borchert das Spektrum menschlicher Bewegung zu dynamischen Visualisierungen. Er wurde ausgezeichnet mit der „IOC-Trophie Sport and Art, 2014".
Sven Doelle, Adobe Systems
Sven Doelle ist als Principal Business Development Manager für Adobe Creative Cloud und Adobe Stock verantwortlich. Wenn der Experte für Adobe Programme nicht gerade selber den Finger am Auslöser seiner Kamera hat, trifft man ihn etwa als Gastgeber des Livestream-Events #AdobeNacht an, wo er spannende Gespräche mit den Größen der Fotografie führt und ihnen kreative Tipps entlockt.
Kai Staudacher, Diplom-Designer
Kai Staudacher ist Lehrbeauftragter an der Hochschule RheinMain für Corporate Design in Wiesbaden und Geschäftsführer des Designbüros merkwürdig in Frankfurt am Main. Er hat bereits viele kreative Projekte mit der Deutschen Sporthilfe umgesetzt: „Das Thema Sport bietet eine riesige und vielseitige Spielwiese für gestalterische Lösungen jeglicher Art. Es wird spannend sein, zu sehen, wie Profis und auch Nicht-Designer diese Aufgabe kreativ lösen."
Arndt Bessing, Geschäftsführer CEWE-PRINT.de
Arndt Bessing ist Geschäftsführer der Online-Druckerei CEWE-PRINT.de: „Der CCA 2019 steht im Zeichen der kommenden Olympischen Spiele und schlägt eine wunderbare Brücke zwischen allen kreativen Talenten in Deutschland und der Deutschen Sporthilfe. Ich freue mich auf viele Teilnehmer und kreative Einsendungen, die für den guten Zweck und zur Förderung von Nachwuchs- und Spitzensportlern beitragen."
Oliver Rau, Vorstand Deutsche Sporthilfe
Der mehrfache Deutsche Meister im Rudern und Teilnehmer der olympischen Spiele 1996 in Atlanta Oliver Rau verantwortet die Bereiche Vertrieb, Events sowie das Kuratorium der Stiftung Deutsche Sporthilfe: „Dieser Wettbewerb von CEWE-PRINT.de bewirkt viel Gutes, er fördert Kreativität, setzt den olympischen Sport in Szene und zahlt auf die Ziele der Deutschen Sporthilfe ein. Es gibt nur Gewinner!“
Some Title
Lorem ipsum Labore Ut voluptate enim ut Duis aliquip incididunt ut magna anim in sit adipisicing dolore aliqua.
Partner
  • www.deutsche-sporthilfe.de
global.drag_and_drop.header
global.drag_and_drop.description